gypsy goes jazz #126: Jahresrückblick 2021 (30.12.2020, 21:30)

Die letzte Sendung im alten Jahr präsentiert eine Auswahl von Jazz-Neuheiten aus dem Jahr 2021. Vom im Dezember 80 Jahre alt gewordenen Trompeter Wadada Leo Smith und weiteren Veteranen wie dem Saxophonisten Archie Shepp, dem Pianisten Abdullah Ibrahim, dem 2011 verstorbenen Geiger Billy Bang und dem 2015 verstorbenen Pianisten Masabumi Kikuchi sind im endenden Jahr hervorragende neue Alben erschienen. Aber auch jüngere Musiker*innen wie Sara Schoenbeck, Anna Webber, Tomeka Reid, Nicole Mitchell oder Steve Coleman haben exzellente neue Alben herausgebracht.
Der Blick zurück - auf Alben, die 2021 erstmals ältere Aufnahmen vorstellten - folgt im neuen Jahr, aber der grosse, leider viel zu sehr in Vergessenheit geratene Julius Hemphill (1938-1995) darf in dieser Aufzählung dennoch nicht fehlen. Zu hören sind heute fast nur kleine Besetzungen: Klavier-Solisten, Duos und Trios, je ein Quartett und ein Quintett, und einmal eine grössere Band aus Vietnam, mit einem US-amerikanischen Gast. Es gibt ungewöhnliche Klänge von Fagott, Violoncello oder einem Lithophon, etwas Gesang und Rap, nachdenkliche Töne, aber auch Musik, die in die Zukunft blickt.