Radio StoneFM

gypsy goes jazz #69: Freedom Jazz Dance (24.04.2018, 22:00)

...Eddie Harris (1934–1996) nahm 1965 sein erstes Album für Atlantic Records auf, "The In Sound". Es schliesst mit dem Stück, das zu seinem populärsten überhaupt werden sollte, "Freedom Jazz Dance". Das Thema besteht aus einer eingängigen, etwas spitzen Melodie, die über einen funky Groove gespielt wird. Zwischen der Linie und dem Beat gibt es Reibungen und dennoch – oder gerade deshalb – setzt sich das Stück sofort im Ohr fest.
 
Schon 1966 spielte Don Ellis mit seiner Big Band ein Arrangement seines Kollegen aus gemeinsamen Army Band-Zeiten in Deutschland. Auch Miles Davis nahm den "Freedom Jazz Dance" 1966 auf. Zu seinem damaligen Quintett gehörte der Bassist Ron Carter, der im Vorjahr schon bei der Harris-Aufnahme im Studio dabei war.
 
Vor meinem grossen, insgesamt dreistündigen Portrait von Eddie Harris in Folgen 71 & 72 Ende Mai erklingt eine weitere Sendung mit viel Musik von Eddie Harris sowie Cover-Versionen seines "Freedom Jazz Dance". Es gibt funky Grooves aus den Sixties mit Don Ellis, Miles Davis sowie eine späte Einspielung des Stückes, das der Sendung den Namen gibt, durch den Drummer Bernard "Pretty" Purdie und die WDR Big Band – mit dem Komponisten als Gaststar bei einer seiner allerletzten Plattensessions.
Aktuelle Seite: Home Sendungen gypsy goes jazz #69: Freedom Jazz Dance (24.04.2018, 22:00)
Wir nutzen Cookies auf unserer Website: Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir setzen keine "Tracking Cookies" ein.